Grenzgängerisch

Deli Verte RoermondSinnesspruch

Mein Wohnort hat viele Vorteile. Unter anderem den, dass er sich in unmittelbarer Nähe einer Grenze befindet. Einer Landesgrenze. Zu den Niederlanden.

Ob ich jetzt nach Düsseldorf oder nach Roermond fahre, macht von der Entfernung aus kaum einen Unterschied. Geht nur in unterschiedliche Richtungen. Einmal nach Westen, einmal nach Osten. Diesmal also nach Westen, nach Roermond.

Outlette mich

Zuerst ging es natürlich ins Outlet. Ich hatte meinen Engländer gefragt, seit wann es wohl dieses Outlet geben würde. „Ach“ – meinte er – „noch nicht so lange. Vielleicht 3 – 4 Jahre.“ Von wegen! Seit 2001 gibt es dieses künstliche Einkaufsdorf. Ein richtiger Fan bin ich nicht davon. Aber manchmal, da packt es mich. Da möchte ich shoppen und vermeintliche Schnäppchen machen.

Eigentlich ist so ein Outlet für beide Seiten, also Konsumenten und Kaufleute, eine gute Sache. Wir kaufen wie bekloppt in dem Glauben, wirkliche Schnäppchen zu machen und die Shopinhaber werden  „alte“ Ware , Überproduktionen und weniger gefragten Produkte los. Denn Ware, die im ’normalen‘ Geschäft liegen bleiben würde wie Blei, verkauft sich in einem Outlet wie von selbst.

Ich glaube ja fast, dass „Schnäppchenjäger“ eine eigene Gattung in der menschlichen Geschichte ausmachen wird. Eine Spezie, die im Kapitalismus gezüchtet wurde. Mich zähle ich ein wenig beschämt dazu. Ja, ich freue mich auch über jeden Markenartikel, den ich zum Schnapperpreis erworben habe. Ganz schön bekloppt, oder? Aber ich kann auch anders…

Einkaufsparadies

Deli_verte_5Nach diesem Angebots-Rausch brauche ich immer dringend eine halbwegs normale Einkaufsumgebung. Deshalb geht’s dann von dem künstlichen Dorf in die Original-Stadt. Dort gibt es einige sehr nette Läden. Mein aller, allerliebstes Lädchen ist das Deli Verte auf der Neerstraat 20. Ein kleines Paradies! Feinkost? Ja, auch. Aber in erster Linie ein Raum mit Atmosphäre. So viele liebenswerte Kleinigkeiten, so viele Genussecken! Ich kann mich meist nur schwer entscheiden, welche Köstlichkeiten ich diesmal mitnehme. Und neben den kulinarischen Versuchungen gibt es auch jede Menge Dinge, die sich verdammt gut in meiner Küche machen würden. Ach, ich liebe diesen Laden einfach!

Deli_verte_4

Mayke Verstegen in ihrem gelebten Traum ‚Deli Verte‘ in Roermond

Und die Inhaberin passt sowas von!!!

Seht selber:

Mayke Verstegen, eine bezaubernde Erscheinung, ein einziges Strahlen.
Mit etwas über 40 hat sie einfach mal innegehalten und überlegt, ob das, was sie derzeit macht, das ist, was sie die nächsten 100 Jahre weiter machen will. Ob es das Leben ist, welches sie führen möchte. Nö, war es nicht.

Sie gab ihren guten und sicheren Job auf und folgte ihrer Leidenschaft:

Dem Genuss.

Kochen mit allen Sinnen, feine Zutaten und allerlei Kochzubehör –  das wollte sie, das bekam sie. Und wir auch. Dank ihrer Entscheidung. Ich komme immer wieder hierher. Jedes Mal finde ich irgendetwas, was mir bisher wirklich, ich meine WIRKLICH zu meinem Glück gefehlt hat. Diesmal waren es wunderbare Oliven und ein Salz in einer bezaubernden Box. Und für eine Freundin von mir fiel auch noch ein schönes Geburtstagsgeschenk ab. Also etwas, was ich schweren Herzens abgegeben habe. Doch ich wusste, es kommt in gute Hände. Das hat mir die Entscheidung leichter gemacht. Und meine Freundin sehr gefreut!

Deli Verte
Neerstraat 20 
NL-6041 KC Roermond
www.deli-verte.nl

Und was meinst Du dazu?