Gemüse-Törtchen mit Filoteig

leckere Gemüse-Törtchen aus Filoteig

Filo-Teig, eine Art Blätterteig, der im türkischem auch Yufka genannt wird, schmeckt einfach wunderbar. Wenn die dünnen, feinen, kross gebackenen Teigschichten beim Reinbeißen zerbröseln, hmmmm!

Und so schmecken auch diese Gemüse-Törtchen durch den Filo-Teig noch einmal ganz besonders. Wir bieten sie bei Fräulein Food immer gerne als Fingerfood an. Sie sind der ideale Partysnack. Schnell gemacht und einfach lecker!

Rezept drucken
Gemüse-Filoteig-Törtchen
Einen kleinen Happen Gemüse in knusprigen Filo-Teig gehüllt - hmmm - der ideale Partysnack oder zum Selbstverwöhnen für Zwischendurch.
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zum Essens-Plan zufügen:
Dieses Rezept wurde Deinem Essensplan zugefügt
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich jetzt in Deiner Einkaufsliste
Menüfolge Brotzeit, Snack, Tapas, Vorspeise
Küche Bio, Vegetarisch
Portionen
Personen
Menüfolge Brotzeit, Snack, Tapas, Vorspeise
Küche Bio, Vegetarisch
Portionen
Personen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zum Essens-Plan zufügen:
Dieses Rezept wurde Deinem Essensplan zugefügt
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich jetzt in Deiner Einkaufsliste
Anleitungen
  1. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ungeöffnet ca. 10 Minuten ruhen lassen. Inzwischen Schmand, Eier, Muskat, Salz und Pfeffer miteinander verquirlen. Das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden.
  2. 1 EL Butter in einer Pfanne auslassen. Zuerst das Weiße der Zwiebel, dann die Möhre und nach 5 Minuten die Zuckerschoten dazugeben und andünsten. Etwas abkühlen lassen und dann mit dem Grün der Zwiebel und der Eiermasse vermischen.
  3. Den Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C). 3 EL Butter schmelzen. 6 Mulden eines Muffinblechs (nicht nebeneinanderliegende) mit etwas Butter ausfetten. 3 Teigblätter aus der Packung nehmen, aufeinanderlegen. Rest wieder gut einwickeln und anderweitig verwenden.
  4. Die Teigblätter längs und quer halbieren, sodass 4 Quadrate bzw. 12 kleinere Teigblätter entstehen. Alle dünn mit der flüssigen Butter bepinseln. In die 6 gefetteten Mulden je 2 Teigquadrate versetzt aufeinanderlegen. Gemüse-Ei-Mischung gleichmäßig darin verteilen. Im heißen Ofen auf unterster Schiene 15–20 Minuten backen.
Rezept Hinweise

Es lassen sich auch viele andere Gemüsesorten verwenden. Mangold oder Spinat harmonieren auch gut mit kleinen Schafskäsewürfel. Der Phantasie sind hier so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Kategorie Rezept

Mit 11 Jahren habe ich den ersten Kochkurs besucht und die Begeisterung für das Handwerk, das Interesse an den Produkten und die Freude an gutem Essen sind bis heute eher noch gewachsen. Seit April 2013 koche ich nun auch (neben)beruflich als Fräulein Food für andere Menschen und ich möchte hier ein paar Rezepte teilen, die mir besonders gut gefallen.

Und was meinst Du dazu?