Pizzateig – einfach und genial

Pizzateig

Pizza Romana

Ich liebe Pizza! Am meisten mag ich die extrem dünn ausgerollte und superkrosse Variante. Die Pizza Romana.

Ist doch einfach

Im Grunde ist es ja recht einfach: Mehl, Hefe, Olivenöl, Salz und Wasser. Doch ihr könnt euch nicht vorstellen, wie oft es mir dennoch nicht gelunden ist. Bis ich auf dieses feine Rezept gestoßen bin. Seitdem gelingt mir der Teig fast wie von selber. Solo Grande!

Rezept drucken
Pizzateig - einfach und genial
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zum Essens-Plan zufügen:
Dieses Rezept wurde Deinem Essensplan zugefügt
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich jetzt in Deiner Einkaufsliste
Vorbereitung 20 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Vorbereitung 20 Minuten
Wartezeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zum Essens-Plan zufügen:
Dieses Rezept wurde Deinem Essensplan zugefügt
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich jetzt in Deiner Einkaufsliste
Anleitungen
  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mindestens 5 Minuten kräftig durchknete. Am besten mit einer funktionsstarken Küchenmaschine. Zur Not geht es auch mit den Händen, ist jedoch entsprechend anstrengend.
  2. Den Teig an einem vor Zugluft geschützen, warmen Ort mind. eine halbe Stunde ruhen lassen. Alternativ dazu kann der Teig auch über Nacht in den Kühlschrank gegeben werden.
  3. Anschließend ist der Teig verarbeitungsfertig und kann ganz nach Belieben ausgerollt werden. Ob jetzt a la Romana oder Napoli - ganz egal.
  4. Falls es Pizza geben soll, den Ofen auf 220 - 250 Grad vorheizen und die fertig belegte Pizza für ca. 15 Minuten in den Ofen geben.
Rezept Hinweise

Der Teig lässt sich auch gut als fertiger Pizzateig einfrieren. Auch im Kühlschrank hält sich der Teig ein paar Tage.

Dieses Rezept teilen

Und was meinst Du dazu?