Spitzkohl-Pfanne

Spitzkohlpfanne

Der Herbst steht vor der Tür und ein kleines bisschen freue ich mich schon auf die Zeit der Eintöpfe und der goldgelben bis rostroten Blätter draußen.

Ein guter Start für diese Zeit ist dieses Spitzkohl-Rezept. Kein typisches Fräulein Food-Rezept, aber nicht weniger lecker 🙂

Rezept drucken
Spitzkohl-Pfanne
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zum Essens-Plan zufügen:
Dieses Rezept wurde Deinem Essensplan zugefügt
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich jetzt in Deiner Einkaufsliste
Menüfolge Hauptgang
Küche Bio, Fleischiges
Portionen
Portionen
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zum Essens-Plan zufügen:
Dieses Rezept wurde Deinem Essensplan zugefügt
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich jetzt in Deiner Einkaufsliste
Anleitungen
  1. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Die Möhren putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Den Spitzkohl putzen, waschen, halbieren, den Strunk keilförmig herausschneiden und den Kohl in ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Die Zwiebelstreifen und Möhrenscheiben dazugeben und mitbraten. Den Kohl zum Fleisch in die Pfanne geben. Mit Wein ablöschen. Die Brühe angießen und das Ganze bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten garen.
  3. Die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Creme fraiche unterrühren. Die Speisestärke mit 1-2 EL Wasser anrühren, in die Pfanne geben und aufkochen.
  4. Das Gericht mit Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Aceto balsamico und Sojasauce abschmecken. Die Hälfte der Petersilie unterrühren und mit der anderen Hälfte bestreut servieren.
Dieses Rezept teilen
Kategorie Rezept

Mit 11 Jahren habe ich den ersten Kochkurs besucht und die Begeisterung für das Handwerk, das Interesse an den Produkten und die Freude an gutem Essen sind bis heute eher noch gewachsen. Seit April 2013 koche ich nun auch (neben)beruflich als Fräulein Food für andere Menschen und ich möchte hier ein paar Rezepte teilen, die mir besonders gut gefallen.

Und was meinst Du dazu?