Süzme, Tzaziki oder einfach Knoblauch-Gurken-Joghurt-Creme

Tzaziki/Süzme

Es gibt gefühlt 1.000.000 verschiedene Zubereitungsarten von Süzme oder Tzaziki. Mir gefällt diese am Besten, da sie so herrlich einfach ist und irre gut schmeckt. Probiert es mal zusammen mit Sigara böregi – einfach himmlich!

Rezept drucken
Süzme, Tzaziki oder einfach Knoblauch-Gurken-Yoghurt-Creme
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zum Essens-Plan zufügen:
Dieses Rezept wurde Deinem Essensplan zugefügt
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich jetzt in Deiner Einkaufsliste
Menüfolge Brotzeit, Snack
Küche Bio, Vegetarisch
Vorbereitung 30 Min
Wartezeit 12 Std. (über Nacht)
Portionen
Personen
Zutaten
Menüfolge Brotzeit, Snack
Küche Bio, Vegetarisch
Vorbereitung 30 Min
Wartezeit 12 Std. (über Nacht)
Portionen
Personen
Zutaten
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Zum Essens-Plan zufügen:
Dieses Rezept wurde Deinem Essensplan zugefügt
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Dieses Rezept befindet sich jetzt in Deiner Einkaufsliste
Anleitungen
  1. Ein ausreichend großes Küchensieb über eine Schüssel hängen und mit einem Küchentuch auslegen. Den Joghurt in das Sieb geben und über Nacht in den Kühlschrank geben.
  2. Am nächsten Morgen hat sich im Sieb eine quarkartige Masse gebildet und in der Abtropfschüssel findet sich die abgeseihte Joghurtflüssigkeit (Milchserum) Das Milchserum enthält jede Menge Mineralstoffe, Vitamine und Proteine. Ein hervorragender Drink am Morgen oder auch später, zum fertigen Süzme-Gericht.
  3. Die abgetropfte Joghurtmasse in eine Schüssel geben, gepressten Knoblauch, Salz und weißen Pfeffer hinzugeben und alles miteinander verrühren.
  4. Die Gurke waschen, nach Geschmack schälen oder mit Schale fein reiben und in die Schüssel geben. Alles gut miteinander vermengen, abschmecken und nach Bedarf nachwürzen.
  5. Wem die Masse zu fest ist, kann noch etwas von dem Milchserum oder einen Schuss Olivenöl hinzufügen. Die Konsistenz kann von fast flüssig bis recht fest variieren.
Rezept Hinweise

Dieses Rezept ist wirklich einfach und schmeckt, wie ich finde, genial. Es passt prima zu allen orientalischen Gerichten. Mir gefällt es am besten zu meinen selbstgemachten Sigara böreği. Das Rezept findet ihr hier.

Dieses Rezept teilen

Und was meinst Du dazu?