Indian Summer

Indian Summer

Dass mich der Herbst begeistert habe ich ja erst letztens geschrieben. Aber das, was wir hier seit Wochen erleben, ist schon irre! Wenn wir jetzt in Nord-Amerika wären, könnten wir von einem waschechten Indian Summer reden. Dabei sind wir hier am linken Niederrhein. Doch viel intensiver können die Farben da auch nicht sein. So ein strahlend blauer Himmel, so wahnsinnig leuchtende Blätter – einfach toll!

Raus aufs Land

Ich bin ja bekennender Stadtmensch und es muss schon viel passieren, wenn in mir mit einmal Phantasien vom Landleben erwachen. Doch bei diesen Farben wächst in mir der Wunsch, meinen Rucksack zu schnüren und eine einsame Blockhütte aufzusuchen, um so viel wie möglich von dieser irren Natur um mich zu haben. Das wird sich auch wieder beruhigen, aber im Moment ist die Sehnsucht schon stark.

Wie gut, dass es hier in direkter Nähe so viele schöne Orte gibt wie den Volks-, Abtei– und Bunten Garten und all die umliegenden Felder und Wälder. Dann lässt sich so ein Indian Summer auch in der Stadt aushalten.

Und jetzt mal ein paar Impressionen:

1 Kommentare

Und was meinst Du dazu?